Unsere Philosophie

Die Qualität unseres Fleisches durch Freilandtierhaltung, der Respekt gegenüber den Tieren und penible Einhaltung der Hygienevorschriften – dies sind die Grundpfeiler unserer Firmenphilosophie.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Freilandtierhaltung

Die Qualität unseres Fleisches durch Freilandtierhaltung, der Respekt gegenüber den Tieren und penible Einhaltung der Hygienevorschriften – dies sind die Grundpfeiler unserer Firmenphilosophie.

„Im Wandel der Landwirtschaft suchten wir nach einer alternativen Bewirtschaftung kleinerer Flächen.“ Der Grundgedanke der Landschaftspflege veranlasste uns im Jahre 2004 zur Anschaffung der ersten sechs Zwergzebu-Rinder im Ellertal. Neben den bislang bekannten Beweidungsformen wie z.B. mit Schafen, sahen wir durch die Beweidung mit Zebu Rindern eine sinnvolle Ergänzung in der nachhaltigen Landschaftspflege.

Bereits nach zwei Jahren suchten wir nach einer alternativen Rinderrasse für die ganzjährige Freilandhaltung. Wir entschieden uns für das Aubrac, eine aus dem Zentralmassiv Frankreichs stammende Robustrinderrasse mit außergewöhnlicher Fleischqualität. Die Friedfertigkeit und das gute soziale Verhalten und die ausgeprägten Muttereigenschaften haben unsere Wahl schnell bestätigt.

Darüber hinaus betreuen wir noch das Lohndorfer Jagdrevier wo unsere Lebensphilosophie erneut zum Einsatz kommt. „An einem artenreichen und gesunden Wildtierbestand und der Nutzung natürlicher Ressourcen ist uns gelegen“.

Freilandtierhaltung rechts
Wildfleisch

Wildfleisch aus heimischen Revieren

Rehrücken, Wildschweinbraten, Hasenbraten – Köstlichkeiten, die um die Weihnachtszeit besonders gefragt sind. Dabei sollte frisches Wildbret aus der Region das ganze Jahr über auf dem Speiseplan stehen, denn das Fleisch von Reh, Hirsch und Co. erfüllt alle Ansprüche einer modernen und bewussten Ernährung. Gourmets haben das längst erkannt.

„Wild ist bei Feinschmeckern gefragt“, sagt Prof. Dr. Jürgen Vocke, Präsident des Bayerischen Jagdverbandes (BJV). Das Fleisch der Wildtiere ist reich an Vitaminen, leicht verdaulich und fettarm. „Während früher nur der Adel das Privileg hatte, Wildfleisch zu essen, kann sich heute jeder Genießer kostengünstig mit Wildbret versorgen“, sagt BJV-Präsident Prof. Vocke. Wildbret kann nicht so prompt geliefert werden wie Fleisch aus Nutztierhaltung. Wildbret hat tatsächlich auch Saison wie Obst und Gemüse, und das Jagdglück muss dem Jäger natürlich auch hold sein! Wir halten für Sie den entsprechenden Vorrat in unserer Gefriertruhe. Aufgrund der geringen Fettanteile, der zum Beispiel bei Rehwild rund zwei Prozent beträgt, ist Wildbret tiefgefroren ohne Qualitätseinbußen mehrere Monate haltbar.

Unser Hofladen

Hofladen06
Hofladen1
Regiomat1

Wir betreiben unseren Hofladen im schönen Lohndorf im Ellertal. Im liebevoll eingerichteten Hofladen im ländlichen Stil erhalten Sie zusätzlich zu unseren eigenen Produkten wie frischen Eiern, Hähnchen, Suppenhühner, Wildfleisch, Rindfleisch und Wurstwaren weitere regionale und saisonale Spezialitäten.

Da wir selbst keine Land- oder Freilandschweine halten können, haben wir uns für einen Partner entschieden, der unsere Philosophie der artgerechten Tierhaltung, kurzer Transportwege und kontrollierter Qualität teilt.

* Saisonal bieten wir Ihnen zahlreiche Köstlichkeiten zum Grillen an *

Und natürlich bietet Ihnen unser Regiomat 24 Stunden – 7 Tage in der Woche ebenfalls unsere frischen Hofladenprodukte an.

Das Wohlergehen unserer Tiere ist uns besonders wichtig. Aus diesem Grund treffen Sie bei uns auf freilaufende und glückliche Rinder, Hühner und Hähnchen.

Unser Hofladen hat immer am Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet!

Oder nach telefonischer Vereinbarung.

Unsere Fertiggerichte & Fisch

Sauerbraten gilt oft als das Festtagsessen schlechthin. Man führt den Ursprung und die Entwicklung auf nicht bestätigte römische Einflüsse zurück. Beste Stücke vom Rindfleisch, mehrtägig in Beize mariniert und nach Großmutters Rezept mit liebe gekocht und eingedost.

Unser köstlicher Rehbraten ist sehr zart, wohlschmeckend und fettarm. Wildliebhaber werden begeistert sein. Ein schnelles Essen höchster Qualität, mit liebe zubereitet.

Ragout von französisch ragoûter, den Gaumen reizen, Appetit machen. Das versuchen wir Ihnen schmackhaft zu machen mit bestem knochennahem Fleisch vom Rehwild aus heimischen Revier. Mehrtägig in einem Essig Sud mit sorgfältig ausgewählten Zutaten eingelegt. Ein Genuss für den Gaumen, eines unserer Lieblingsrezepte.

Unser Klassiker mit Bohnen, Tomaten, Zwiebeln, Mais und bestem Hackfleisch von unseren Aubrac Rindern und einem sehr leichten Geschmack von aromatischem Kreuzkümmel.

Vegan – herzhafter Linsen-Kartoffeleintopf mit frischen Zutaten. Linsen Eintopf ist übrigens super gesund, da die Hülsenfrüchte eine tolle Quelle für Protein und Eisen sind. Linsen-Kartoffeleintopf, wie hausgemacht aus Omas Küche!

Fränkische Saure Fleck, auch Kutteln-Fleck genannt. Kutteln sind die küchensprachliche Bezeichnung  für den in Streifen geschnittenen Pansen von Wiederkäuern. Nicht „Jedermanns“ Wunschgericht, aber doch hat auch dieses Gericht viele Liebhaber. Manche Brauerei Gaststätte im Landkreis ist für die Fleck die man doch nicht überall bekommt, bekannt und beliebt.

Eine Harmonie aus bestem Fleisch vom Schwäbisch Hällischem Landschwein und unserem Fleisch vom Lohndorfer Aubrac Weiderind. Zubereitet ohne Geschmacksverstärker, geschmackvoll eingekocht mit frischer Paprika, Tomaten, Zwiebeln und hochwertigen Gewürzen.

Unsere Rindswurst vom Aubrac wird sehr aufwändig in kleinen Mengen im Naturdarm produziert, getrocknet, angeräuchert, angebraten und in Scheiben im Glas mit einer hausgemachten Currysoße ohne Geschmacksverstärker oder sonstigen Zusatzstoffen eingekocht. Das heißt kochen ohne Ketchup, eine Herausforderung für jeden Koch.

Wir produzieren in kleinen Mengen nach alter Rezeptur Wurstspezialitäten im Glas oder Naturdarm und verwenden dafür ausschließlich unser eigenes Rindfleisch oder Schwäbisch-Hällisches Qualitätsschweinefleisch g.g.A..
Im Hofladen findet man meist Göttinger, Kräutergelbwurst, Leberwurst, Pressack oder Fleisch im eigenen Saft. Auch der Regiomat bietet 24 Stunden / 7 Tage die Woche eine Auswahl unserer Wursterzeugnisse.

Nur in kleiner Stückzahl bieten wir an manchem Wochenende auch frisch geschlachtete Forellen & Saiblinge aus eigener Lohndorfer Quellwasseraufzucht an. Frisch oder geräuchert, ein Gaumenschmauss der die Wasserqualität des Ellertals wiederspiegelt.

Kontakt zu uns

Hofladen Naturprodukte GbR

Lohntalstr. 18

96123 Lohndorf

Facebook Logo
Stephan Salzbrenner

0151 – 113 463 03

Michaela Herbst

0176 – 19662615

InstaLogo
Öffnungszeiten:

Jeden Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr

…und nach telefonischer Vereinbarung

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Dann schreiben Sie uns eine Email – wir melden uns bald möglichst bei Ihnen zurück.